Freitag, 10. August 2012

Bonjour...

...a toutes!
Da bin ich wieder!
Ach, war das schön.
Ganz entspannter Urlaub in Frankreich, an einem See und nah am Meer! Und natürlich war ich fleißig, schließlich hatte ich ja mein dickes, vorbereitetes Scrapalbum dabei. Und: ja, man kann beim Campen scrappen! Ohne Strom muss man natürlich zum Fotoausdrucken ans Badhaus (wenn man denn neben den an Laptops hängenden Männern und in Trauben an Spielekonsolen hängenden Kindern eine freie Steckdose findet...), aber einen echten Camper  kann nichts aus der Fassung bringen und deshalb habe ich tatsächlich keinerlei Aufsehen mit meinem Minidrucker erregt! Der ständige, leichte Wind am Atlantik war da schon eher ein Hindernis - da musste man manchmal jedes einzelne Papierschnipselchen mit etwas beschweren, aber das konnte mich natürlich nicht abhalten. Mein Album ist noch nicht fertig, aber das macht nichts, ich werkel mit viel Freude weiter vor mich hin. Allerdings wird es ziemlich dick - das mit dem vielen Layering ist in einem Album so eine Sache, merke ich gerade. Na ja, mal sehen, zum Schluss kommt dann eben ein dickes Gummi drum... :-)
So, jetzt zeig ich mal ein paar Seiten! In den nächsten Tagen kommt (natürlich) noch mehr  (höhö)
Aber vorher muss ich euch noch ein bisschen was von den französischen Supermärkten vorschwärmen. Stellt euch vor, da GIBT ES SCRAPZEITSCHRIFTEN (Plural!!!) IM ZEITSCHRIFTENREGAL!!! Unglaublich, oder? Ihr könnt euch denken, wo ich viiiiel Zeit verbracht habe... Dazu aber demnächst mehr, jetzt erstmal ein paar Seiten:



Ja, bei so vielen Schichten werden die Seiten schon ganz schön dick...



Der Text auf dem eingeschobenen Tag handelt davon, dass meine Kinder sich TV-Folgen von "Glee" und "How I met your mother" auf ihre iPods geladen hatten und im Urlaub geguckt haben. Besonders erwähnenswert, dass der Bildschirm des alten iPods ungefähr 2 mal 2 cm misst. Tsss....


Ach ja, französisch...
Wie ihr seht, hat meine Farbauswahl (hauptsächlich rot und blau) super gepasst! Ging erstaunlicherweise zu allen Fotos! Hintergrundstempel: aus dem Supermarkt (!!!!)
 


 Passenderweise hatten wir zu Beginn der Ferien entrümpelt und dabei kam ein uraltes (und schon schön vergilbtes) französisches Wörterbuch in den Müll - natürlich nicht, bevor ich ein paar Seiten rausgerissen hatte, die ich wunderbar verwenden konnte! Und ihr könnte sehen: sogar matschen und klecksen geht unterwegs (auch wenn der Campingtisch jetzt ein paar blaue Spritzer hat, die nicht mehr abgehen *räusper*).
Erstmal liebe Grüße, genießt das Wochenende - Wetter soll gut werden (*schmacht*)
Heidi

Kommentare:

  1. Hallo Heide, klasse, dass Du wieder da bist. Da gibt´s wieder so wunderschöne Seiten von Dir zu sehen! Die ersten Albumseiten sind schon mal großartig. Besonders gefällt mir die erste. Das Foto Deiner Tochter im schönen Kleid ist einfach perfekt. Und "parler francais": köstlich. Ich bin gespannt auf mehr. Lieben Gruß Monika (Daumen halten, wir haben morgen Einschulungsfeier.)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heide,
    ich bin gerade durch Zufall über Monika zu dir gekommen und muss sagen, dass mir dein Blog sehr gut gefällt und ich deshalb auch regelmäßig bei dir gucken kommen werde. Ich scrappe übrigens auch beim Campen und habe in den Sommerferien 5 Wochen in Dänemark verbracht, allerdings habe ich schon fertige Fotos mitgenommen. Witzig war aber auch immer das Fotografieren der LOs, meistens draussen auf der Erde. Manche Leute können schon komisch gucken, wenn ich immer wieder den Erdboden mit 'nem "Fetzen Papier" fotografiere.
    LG von
    Stine

    AntwortenLöschen