Donnerstag, 23. August 2012

Überraschung!

Ha - nicht nur ein neues Outfit, nein, noch eine überraschende Premiere:
heute gibt es
ein R E Z E P T!
Jawoll, ein Rezept  - und ich höre meine liebe Freundin und Meisterköchin Tani kreischen...
Weil ich Kochen nämlich total hasse nicht mag. Und auch eigentlich nicht besonders gut kann.
Aaaaaber in dieser Woche habe ich nicht nur ein Rezept kreiert, hm, na gut, aus 3 Rezepten zusammengewürfelt, sondern auch noch folgende Kommentare erhalten: von meinem Sohn "Das ist das Rezept des Jahres!" und von meiner Tochter "Das schmeckt göttlich!" (beides O-Ton! Wirklich und wahrhaftig!) HA!
Das MUSS ich euch doch wohl weitergeben!
Es handelt sich um einen süßen Nudelauflauf mit Pflaumen.
Probiert ihn aus!




Man braucht:

250g Nudeln
3 Eier
100 g weiche Butter (und etwas Butter für die Butterflöckchen)
100 g Zucker (das würde ich reduzieren, wenn die Früchte sehr süß sind...)
250 g Speisequark
400 g Pflaumen (oder Aprikosen, oder Kirschen), entkernt und in kleine Stücke geschnitten
etwas Semmelbrösel
Wenn man Pflaumen als Obst wählt, passt auch noch eine Prise Zimt dazu!

Die Nudeln kochen.
Eier trennen und die Eiweiße steif schlagen.
Die weiche Butter, den Zucker und die 3 Eigelbe schaumig rühren. Den Quark (und eventuell den Zimt) hinzurühren, dann Früchte und Nudeln untermengen. Zum Schluss den Eischnee unterziehen.
Alles in eine Auflaufform füllen, Semmelbrösel, Butterflöckchen und wer mag noch einen klitzekleinen Teelöffel braunen Zucker oben drüber verteilen.
Ab in den auf 160 Grad vorgeheizten Ofen, für 25 - 30 Minuten!
Guten Appetit!
Und wer's nachgekocht hat, muss einen Kommentar posten :-)

Tja, ansonsten sind von mir höchstens noch Backrezepte zu erwarten.
Es sei denn, ich bekomme Tani überredet, sich hier anzuschließen...

Liebe Grüße
Heidi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen