Mittwoch, 26. September 2012

Mittwochsgeschichte


Herbst.
So was von eindeutig...
Eigentlich mag ich ihn ja ganz gerne, nach dem Sommer. Aber genau das ist das Problem: nach welchem Sommer??? 
In unserem Garten ist in diesem Jahr durch die viele Feuchtigkeit Rasen an Stellen nachgewachsen, wo in sich den letzten Jahren nicht mal mit Sähen und Pflegen auch nur EIN Grashalm hat blicken lassen. 
Ebenfalls zum ersten Mal seit Jahren liegen mehr Kastanien auf dem Rasen als Blätter - weil es selbst den Miniermotten, die die Kastanienbäumen befallen und eigentlich für SEHR frühen Laubabwurf verantwortlich sind, irgendwie nicht sommerlich genug zum Vermehren war.
Unsere geliebte Terrasse ist bei Nässe nur noch unter Lebensgefahr zu betreten (hab ich für euch aber natürlich trotzdem getan, um Kastanien fürs Foto zu sammeln :-), weil sie durch das ansetzende Moos in Wochenabständen (Tages-? Stunden-?) so rutschig wird, dass man auch gut Schlittschuhe anziehen könnte...
Seufz. Auf all diese Rekorde könnte ich gut verzichten.
Egal, Herbstdeko rausholen, Kerzen anmachen (das hilft bei mir immer), leckeres Stückchen Schokolade lutschen und auf ein paar wunderbar sonnige Herbsttage hoffen!

Lust auf mehr Mittwochsgeschichten? Die gibt es hier:



Die Seligkeiten des Lebens(klick)
Zackenschere (klick)
Der perfekte Fleck (KLick)
Schnipseldinge (Klick)
Anna Neebar (klick)
Alines Ideenreich(klick)
sheepz (klick)


Später, spätestens morgen, gibt's endlich mein erstes Minialbum zum frollein-Workshop :-)
Bis dahin mit herbstlichen Grüßen
Heidi

Kommentare:

  1. Oh, ich beneide dich um die Kastanien.
    Ich habe auch immer gerne welche gesammelt und als Deko benutzt.
    Nun ist der Kastanienbaum bei uns um die Ecke im Frühjahr gefällt worden, weil den Leuten das Laub lästig war.Kann man das begreifen.Einen schönen großen Baum, einfach umzusägen?
    Ich war so sauer und bin es jetzt wieder, weil mich der Herbst daran erinnert, wie gerne ich da gesammelt habe.

    Liebe grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. AAAHHHH! Anke, KOMM!!! BITTE!!! Sammel in unserem Garten!!!! Soviel du möchtest - es ist ein riesen-riesengroßer Baum! Seit meine Kinder aus dem Sammelalter raus sind, ist das nämlich ein echtes Problem geworden...

      Löschen
  2. Ach, wie toll, Deine Schilderungen. Ich kann mir alles so richtig gut vorstellen. Aber ich nehme an, dir gelingt es doch in den nächsten Tagen, den Sommer einfach abzuhaken und den Herbst zu genießen. Ich finde diesen Herbst bis jetzt eigentlich super. Lieben Gruß - und aufs Mini bin ich natürlich gespannt wie ein Flitzebogen - Deine Monika

    AntwortenLöschen
  3. Du hast es ja doch geschafft:-) Wie schön! Herbststimmung ist etwas Wunderbares. Liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen