Montag, 29. Oktober 2012

Herzchen

Ihr glaubt nicht, was ich gestern gemacht habe.
Meiner ganzen Familie ist der Unterkiefer runtergefallen und eigentlich kann ich es selbst kaum glauben...
Ich. Habe. Gehäkelt.
Schuld daran ist ein Eintrag, den ich bei Pinterest gefunden habe, zu Häkelherzchen!
Ich finde ja diese ganzen gehäkelten Tierchen, die da gerade so hip sind, total verschärft, könnte sowas aber nie selbst herstellen. Kann gerade noch Luft- und normale Maschen und Stäbchen. Aber die Herzchen sahen so einfach aus, dass ich dachte, DAS schaff ich - habe ich auch (nur "Kettmaschen" musste ich googlen ;-)



Die entsprechende Anleitung dazu finden ihr hier: KLICK.
Sie ist auf englisch, habe aber geschafft, das zu übersetzen:
chain = Luftmasche
double crochet = Stäbchen
triple crochet = doppeltes Stäbchen
slip stitch = Kettmasche
Statt in eine Reihe Luftmaschen sticht man immer um den "magischen Ring", der am Anfang nicht verknotet werden darf (jaja...), weil er zum Schluss zusammengezogen wird.
Nochmal auf deutsch zusammengefasst kommen um den Ring:
- 4 Luftmaschen
- 2 doppelte Stäbchen
- 3 Stäbchen
- 1 Luftmasche
- 1 doppeltes Stäbchen
- 1 Luftmasche
- 3 Stäbchen
- 2 doppelte Stäbchen
- 3 Luftmaschen
und geschlossen wird mit einer Kettmasche.

Hehe - ich habe gehäkelt. Wirklich, ihr hättet die Gesichter meiner Familie sehen sollen, als ich die Häkelnadel in der Hand hatte...
Mal sehen, was ich denn jetzt aus den Herzchen mache...

Liebe Grüße,
Heidi

Kommentare:

  1. Klasse, ich bin gespannt, wo Du diese hübschen Herzen unterbringst!!! LG Monika

    AntwortenLöschen
  2. Die sind ja toll! Mir steht auch grad der Mund offen.
    Hast du wunderbar hinbekommen.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Toll, andere kaufen die als fertige Embellies.
    Liebe Grüße von
    Stine

    AntwortenLöschen