Donnerstag, 31. Mai 2012

Stempeln mit Acrylfarbe 2

2 weitere Karten, auf denen mit Acryl gestempelt ist, wobei es auf den Fotos kaum zu erkennen ist. Der benutzte Stempel ist der Buchstabenstempel im Hintergrund, eingefärbt mit Distress Stains / Inks und weiter bestempelt (ich mag's ja immer gerne als Collage).



Bei der 2. Karte kann man den Effekt besser erkennen: die Acrylfarbe, obwohl als erstes gestempelt, kommt durch alles durch, sogar durch die Copic Marker, mit denen die Blume ausgemalt ist. Bei der Karte oben wollte ich das bei der Frau aber nicht, deshalb habe ich sie ausgeschnitten und aufgeklebt.

Wünsche euch einen schönen Tag, liebe Grüße
Heidi

Dienstag, 29. Mai 2012

Stempeln mit Acrylfarbe

Ja, ist denn gerade Ostern?
Nö, sondern es war Pfingsten - und wir waren weg. Im wunderbaren Berlin, also viel im Kopf und auf der Kamera, was verarbeitet werden will, aber nix zum Zeigen fertig. Deshalb gibt es was Altes (von Ostern), das ich noch nicht gezeigt habe.

Stempeln mit Acrylfarbe hat einen ganz besonderen Reiz.
Nachteil ist, dass man die Stempel schnell wieder ordentlich sauber machen muss, weil einmal getrocknete Farbe nicht nie mehr abgeht (eigentlich gar nicht meins, deshalb arbeite ich sonst meistens mit den säuber-pflegeleichten Distress Ink).
Aaaaber: es deckt perfekt, deshalb bietet Acryl sich einfach an, wenn man auf gemustertem Untergrund arbeitet. Zweiter Vorteil: die Acrylfarbe ist in getrocknet ja wasserfest, d.h. sie ist kommt bei Disstress Ink oder bei Distress Stains wieder durch - und der Effekt ist super!

So auf-die-schnelle Hintergründe: gestempelt mit Acrylfarbe und mit Distress Stain drübergewischt (das Fleckige auf der ersten Karte ist durch anschließend aufgetropftes Wasser entstanden, war Absicht und sieht in Echt besser aus und gar nicht so wie Schimmel :-) Leider kommt der Acryleffect auf den Fotos nicht richtig raus. Probiert es aus!



Noch ein bisschen dazu draufgeklebt - und fertig:



Bei Hein-Design gibt es coole Schaumstoffteilchen, mit denen bekommt man die Farbe übrigens super auf die Stempel (die Acrylfarbe erst auf eine Palette oder einen Plastikteller, von da mit dem Schaumstoffteilchen aufnehmen und auf den Stempel tupfen). Natürlich funktionieren auch die Dabber von Ranger super, mit denen kann man direkt auf den Stempel tupfen. Die Dabber-Farbtöne finde ich super, aber die Fläschchen trocknen mir immer ein bisschen ein, so dass sie nicht immer so gut funktionieren und die Farbe erstmal wieder verdünnt werden muss.
Zum Schluss - am Wichtigsten -  alles immer sofort wieder saubermachen!

Liebste Grüße,
Heidi

Mittwoch, 23. Mai 2012

der Hüpfer

Ich spring nur kurz rein, um eben mein letztes LO zu zeigen...




Mal nicht viel gelayert - für meine Verhältnisse clean und simple, hehe.
Und für mich total untypische Farben - der kleine Hüpfer in seiner feinen Schürze war sehr inspirierend!
Liebste Grüße
Heidi

Montag, 21. Mai 2012

Hochzeitsgrüße mit Tissue-Paper

Also ehrlich gesagt bin ich immer noch auf der Suche nach DEM Tissue-Paper, von dem auf amerikanischen Blogs immer berichtet wird. Falls irgendjemand von euch weiß, wo man es herbekommt, bitte Bescheid geben!!!
Mir fiel das Papier in die Hände, mit dem die neuen Schuhe eingewickelt waren und ich dachte, mit dem könnte es gehen... (Ja, ich weiß, das nix-mehr-wegschmeißen-und-sogar-Schuheinwickelpapier(!!!)-aufheben ist überhaupt nicht gut für's Feng Shui und treibt meine Familie langsam in den Wahnsinn). Das Papier ist ein bisschen zu dünn, der Effekt, den es gemacht hat, ist nur hauchzart, aber trotzdem ganz schön:







Leider kann man es auf dem Foto nicht so gut sehen... Die Papierschicht macht ein total schönes, mattes und zartes Finish! Eigentlich sollten noch ein paar Falten zu sehen sein, aber die sind tatsächlich nur ganz fein geworden, weil das Papier doch sehr dünn war und ziemlich glatt aufgeklebt ist.
Hmmmm, ich glaub, ich brauch neue Schuhe...
Liebste Grüße,
Heidi

Samstag, 19. Mai 2012

Ombre

Von Ombre hat Janna berichtet: "Es ist ein französisches Wort und bedeutet Hauch, Andeutung, SchattenDie Projekte zeichnen sich durch meist monochrome Farbgestaltung aus. Auf der einen Seite beginnt eine starke Farbe, die zur Seite hin aufhellt." 
Janna hat ein wunderschönes Mini dazu gestaltet, das ihr bestimmt schon hier gesehen habt.
Ich fand diese Farbgestaltung sofort total klasse und habe mich von ihr inspirieren lassen. Mein Grundton dazu ist ein fast bräunliches Altrosa namens "Afternoon Tea" - eigentlich handelt es sich um eine spezielle Wandfarbe und ich habe sie zum erstem Mal auf Papier ausprobiert.
Herausgekommen ist diese Art-Journal-Seite:






Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,
liebste Grüße, 
Heidi

Donnerstag, 17. Mai 2012

ich liiiebe Grau...

... und weil ich viel davon im Kofirmationsalbum benutzt habe, musste das LO für den Konfirmanden natürlich auch in Grau sein.


Gekleckst, genäht, geschichtet, bestempelt...




Hach, ist er nicht schmuck?

Und in eigener Blog-Sache:
Habe gerade viele Aufrufe über blog-zug, habe mich aber nie da angemeldet - 
kann mir das Ganze vielleicht jemand erklären? Würde mich sehr freuen!

Wünsche euch einen wunderschönen Tag,
liebste Grüße, Heidi

Mittwoch, 16. Mai 2012

die scrapperin!

"die scrapperin!" ist erschienen und es ist ein echt tolles Heft geworden!
Mit wunderbaren Sachen und viel viel viel Inspiration - und einem LO von mir.

Mein LO zum Thema "alles neu macht der März" ist ausgewählt und veröffentlich worden - *stolz*
Bis dahin musste der dazugehörige Post vom Blog runter und darf jetzt aber wieder drauf:
Zu dem Thema hatte ich eigentlich sofort eine Idee, fand aber den Einstieg zum Verscrappen von den schon ausgedruckten Fotos irgendwie nicht - bis ich dann die Noten, die meine Mutter aussortiert hat, durchblätterte und auf den schönen Titel gestoßen bin (hehe, die Noten sind aus den 50ern, echte Schätze) - ab da lief es einfach. Witzigerweise ist einiges an Technik meiner letzten Arbeiten mit eingeflossen: ich habe Acrylfarbe und eine Schablone benutzt - und ein ganz neues Werkzeug ausprobiert...



Die neuen Dani Peus Klartext Stempel kamen gerade passend!



Jetzt endlich: mein neues Werkzeug: Ich habe bei Donna Downey gesehen, dass sie Kreise mit herunterlaufender Farbe macht - ich glaube, das ist Tusche und die Töpfchen sehen so aus, als hätten sie Pipetten. Und da fiel mir doch ein, dass ich noch eine Pipette im Medizinkistchen hatte (aus der Zeit, als die Kinder noch kleiner und viel erkältet waren und ihr wollt gar nicht wissen, wozu ich die Pipette da brauchte). Als Farbe habe ich Color Wash Spray genommen - und das funktionierte total gut! Ich habe die Farbe aufgenommen und mit der Pipette die Kreise (bzw rechts am Rand die beiden Kleckse) "gemalt", die viele Farbe habe ich durch Kippen des Blattes hinunter und den Rest wieder in die Flasche hinein laufen lassen. Außerdem ließen sich so superschöne kleine Kleckschen machen, wenn nämlich die Pipette leer ist und man noch Luft rausdrückt, kommen die letzten Farbrestchen rausgeschossen und verteilen sich super. 
Aufpassen muss man aber mit dem Papier: auf meinem Probestück weißem Cardstock funktionierte das klasse, auf dem Notenblatt auch - das PP hat seeehr stark gesaugt. Also: Ausprobieren! Fürs Art Journaling aber bestimmt super!


Liebe Grüße,
Heidi

Montag, 14. Mai 2012

Kleiner Konfi-Nachtrag

Hatten ein kleines, aber rauschendes Konfirmationsfest.
Das Album kam super an und ist schon weiter in Arbeit.

Zum Zeigen habe ich noch ein bisschen Deko, nämlich bescrappte kleine Fläschchen
(davon gab's dann natürlich sofort ne Menge):




Da hab ich dann sogar noch in passender Farbe gebacken...




Mittlerweile ist schon die Dankeskartenproduktion angelaufen:



Der Danke-Stempel ist von Heindesign und einfach klasse (hier kombiniert mit meinem selbstgemachten Radiergummifisch). Gestempelt ist er mit weißer Acrylfarbe - dazu aber demnächst mal mehr!
Liebste Grüße
Heidi

Sonntag, 13. Mai 2012

3teiler

Gestern hab sie überreicht, deshalb kann ich sie heute posten, meine Glückwunschkarte...


Wünsche euch einen schönen Sonntag,
liebste Grüße,
Heidi

Freitag, 11. Mai 2012

Konfirmationsalbum Nr.2

Weil das 2. Album ja für uns ist, sieht es gleich etwas anders aus... Paar Kleckse hier und da, mehr Papierschichten... lustig. Außerdem werden es mehr Seiten, weil ich thematisch mehr dazugenommen habe, zum Beispiel eine Taufseite.
Die Konfirmation ist morgen und ich muss noch... - erspar ich euch, aber glaubt mir, die Liste ist lang. Deshalb relativ kommentarlos hier das neue Album:

Die Deckseiten habe ich wieder mit einer Schablone gemacht, durch die ich Gesso gestrichen habe. Die neuen Crafter's Workshop Schablonen sind von Julie Fei-Fan Balzer designt und ich liebe sie...
Deckseite (fast identisch mit der vom anderen Album):


 und Rückseite (mit making of :-)

 

Und hier noch ein paar Innenseiten:



 (meine Güte, ist das lange her...)








Das sind die (da noch ungehefteten) Gästebuchseiten:


So, ich bin weg, geb weiter Gas und wünsche euch ein schönes Wochenende!
Drückt uns mal die Daumen, dass es nicht regnet!!!
Liebste Grüße, Heidi

Donnerstag, 10. Mai 2012

Reife Leistung...


... eine Karte 3 mal abzufotografieren und nicht zu merken, dass es 3 mal unscharf ist. Grrr. War schon spät und wir mussten los und das Tageslicht war auch nicht mehr so toll...
Ich zeige sie euch trotzdem, meine Konfirmationsglückwunschkarte (mit dem bereits hier gezeigten selbstgemachten Stempel).



Sitze noch am Konfirmationsalbum Nr. 2. (Kommentar vom Konfirmanden: dann musst du dich jetzt aber mal ranhalten...) - morgen MUSS es dann fertig sein!
Weil ich merke, dass es Anfragen zum Konfirmationsalbum gibt, habe ich mal zusammengestellt, was inhaltlich drin ist:
- Taufe (Foto, Taufspruch)
- meine Paten
- meine Konfi-Gruppe (Namensliste + Adressenseite zum eintragen)
- Konfifreizeit / Vorbereitung für den Gottesdienst (Thema, was habt ihr vorbereitet?)
- Post von der Kirche (z.B. die Schulbefreiung hab ich einfach dazugeheftet)
- meine Kirche
- mein Konfirmationsspruch
- mein Outfit
- meine Einladung
- meine Gäste
- wo und wie wird gefeiert
- linierte Seiten als Gästebuch
- Glückwunschkarten
- Geschenke
- Platz für Fotoseiten
und zwischendrin stecken immer wieder ein paar Seiten mit Gedichten und Wünschen.

Wenn ich es morgen schaffe, zeige ich es euch auch gleich!

Liebste Grüße von
einer etwas hektischen 
Heidi :o)

Dienstag, 8. Mai 2012

Color Wash Karte

Lustig, wie sich das Karten-Stempeln, Scrappen und Mixed Media immer wieder mischt und gegenseitig inspiriert...


Der Hintergrund für diese Karte ist mit Color Wash gesprüht (Farbe auf eine Unterlage gesprüht, dann die Karte rein gewischt) und noch ein bisschen bestempelt. Und weil ich zu faul war, mir einen Lotte-Stempel zu bauen beim letzten frollein-Workshop das Schönschreiben entdeckt habe, ist auch noch Schrift drauf (was ich bisher nur im Art Journal gemacht habe). Wie ich die entwickelt habe, habe ich hier schon mal beschrieben.

Habe gerade wenig Zeit für's Kreative (was mir echt fehlt) und deshalb entsteht leider auch nicht viel...
Trotz kurzem Post liebste Grüße, Heidi

Freitag, 4. Mai 2012

kleines Mitbringsel

Am 1. Mai war ich zu einem Kaffeetrinken eingeladen, hatte aber keine Blumen und nix zum Mitbringen zur Hand. Eine Viertelstunde bevor ich losmusste, kam mir das eine rettende Idee (auch wenn das ganz schön knapp war, hat die Zeit dann doch tatsächlich noch gereicht :o)
Ich habe mal ein paar Lichtertüten gekauft, das sind speziell beschichtete und damit schwer entflammbare Papiertüten, in die man eine Kerze stellen kann. Natürlich hatte ich mir die sofort zum Bestempeln gedacht, aber noch nicht benutzt. Und dann, ruck-zuck (wie gesagt, 15 Minuten), Tüte oben einmal gefalzt, um sie etwas umkrempeln zu können, weil sie mir zu hoch war, Stempel raus und eine kleine Papierkante drangeklebt. Fertig!
Dann musste ich noch schnell ein Foto davon machen, damit ich sie euch zeigen kann:






Wie ihr sehen könnt, hat der erste Stempelabdruck nicht so ganz geklappt, weil darunter der eingeklappte Boden lag. Für die Rückseite habe ich die Tüte dann mit Büchern aufgefüllt und hatte damit eine gute Unterlage.

Die Gastgeberin hat jedenfalls sofort eine Kerze reingestellt und das sah echt nett aus :o)

Liebste Grüße,
Heidi