Montag, 29. Oktober 2012

Herzchen

Ihr glaubt nicht, was ich gestern gemacht habe.
Meiner ganzen Familie ist der Unterkiefer runtergefallen und eigentlich kann ich es selbst kaum glauben...
Ich. Habe. Gehäkelt.
Schuld daran ist ein Eintrag, den ich bei Pinterest gefunden habe, zu Häkelherzchen!
Ich finde ja diese ganzen gehäkelten Tierchen, die da gerade so hip sind, total verschärft, könnte sowas aber nie selbst herstellen. Kann gerade noch Luft- und normale Maschen und Stäbchen. Aber die Herzchen sahen so einfach aus, dass ich dachte, DAS schaff ich - habe ich auch (nur "Kettmaschen" musste ich googlen ;-)



Die entsprechende Anleitung dazu finden ihr hier: KLICK.
Sie ist auf englisch, habe aber geschafft, das zu übersetzen:
chain = Luftmasche
double crochet = Stäbchen
triple crochet = doppeltes Stäbchen
slip stitch = Kettmasche
Statt in eine Reihe Luftmaschen sticht man immer um den "magischen Ring", der am Anfang nicht verknotet werden darf (jaja...), weil er zum Schluss zusammengezogen wird.
Nochmal auf deutsch zusammengefasst kommen um den Ring:
- 4 Luftmaschen
- 2 doppelte Stäbchen
- 3 Stäbchen
- 1 Luftmasche
- 1 doppeltes Stäbchen
- 1 Luftmasche
- 3 Stäbchen
- 2 doppelte Stäbchen
- 3 Luftmaschen
und geschlossen wird mit einer Kettmasche.

Hehe - ich habe gehäkelt. Wirklich, ihr hättet die Gesichter meiner Familie sehen sollen, als ich die Häkelnadel in der Hand hatte...
Mal sehen, was ich denn jetzt aus den Herzchen mache...

Liebe Grüße,
Heidi

Samstag, 27. Oktober 2012

Acrylfarben - Blumenträume

Früher, so als Jugendliche und junge Erwachsene, habe ich gemalt. Mit Aquarellfarben, was anderes ging gar nicht. Dann habe ich mit einer Freundin zusammengewohnt, die mit Acrylfarben (oder vielleicht waren es sogar Ölfarben - keine Ahnung, ich kenn ja nicht mal den Unterschied...) wunderbare Bilder machte und mich immer dazu verführen wollte. Aber da sprang ich nicht drauf an - ich blieb bei den zarten Aquarellfarben, malte dann aber irgendwann gar nicht mehr.
Durch das Stempeln und Scrappen und vor allem den Schritt zu Mixed Media habe ich aber wieder den Zugang zu Farben gefunden. Mein geliebter Aquarellfarbkasten war im Laufe der Jahre verschollen und so habe ich mir im Sommer einen neuen gegönnt. Aber was soll ich sagen? Mittlerweile liebe ich das Schichten, das Collagieren - und das funktioniert einfach besser mit Acryl, auch wenn ich von der Farbe eigentlich keine Ahnung habe und alles durch Versuch und Irrtum rausfinde...
Entstanden ist in dieser Woche dieser Keilrahmen (ich sag immer Leinwand, ist wahrscheinlich falsch...):


Hmmm, farblich ist das Foto ein bisschen unbefriedigend...
Na ja.
In der Farbe stecken tatsächlich echte, getrocknete Blüten, ob die so bleiben oder zerfallen, weiß ich allerdings nicht...
Ah - und ein Stückchen Spitze, die ich geschenkt bekommen habe (die Verpackung muss ich noch unbedingt vorführen!)



Wünsche euch ein wunderbares Wochenende,
liebe Grüße,
Heidi

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Mittwochsgeschichte



Wenn man Fechttrainer ist, hat das beim Heiraten eindeutige Vorteile.
Macht doch was her, das Spalier findet ihr nicht? Dann noch vor dem Herbstlaub und bei schönstem Sonnenschein, da hatten sogar die Spaliersteher Spaß daran!

Lust auf mehr Mittwochsgeschichten? Die gibt es hier:

Die Seligkeiten des Lebens(klick)

Zackenschere (klick)
Der perfekte Fleck (KLick)
Schnipseldinge (Klick)
Anna Neebar (klick)
Alines Ideenreich(klick)
sheepz (klick)
Melli (klick)


Liebe Grüße,
Heidi

Samstag, 20. Oktober 2012

ein Layer-Fest

Das schon ziemlich alte Foto meines Sohnes fiel mir bei einer Umräumaktion in die Hände. Das heiß, eigentlich fiel es auf den Boden, zumindest habe ich es da gefunden, ohne jede Ahnung, wo es vorher gesteckt hat. Mein Mutterherz zerschmolz ob des Kindergarten-Fotos (mittlerweile ist er ein Stück größer als ich, seit heute morgen wieder mal ein größeres...) und natürlich musste es verscrappt werden.
Weil das aber ein sehr kleines Foto ist, war mir nach viiiiel Layering!





Hach, seufz, war er da noch klein und süß. Zumindest von klein kann GAR KEINE Rede mehr sein...
Übrigens habe ich zum ersten mal Aquarellfarben beim Scrappen benutzt, aber auf dem pp hat es nur eine sehr zarte Wirkung und davon hab ich noch das meiste überdeckt.
Aber die zarten Spritzerchen gefallen mir ganz gut - das werde ich mal weiter verfolgen.

Wünsche euch ein schönes Wochenende, genießt die wunderbare Seite des Herbstes!
Liebe Grüße,
Heidi

Donnerstag, 18. Oktober 2012

Schweden gegen Japan

Ihr habt richtig gelesen: gegen Japan. Über gegen Deutschland schweige ich, aber das nur am Rande.
Um das jetzt mal ins richtige (Scrapper-)Licht zu rücken:
Aufbewahrungstechnisch war bis jetzt der Möbel-Schwede für mich führend!
Ich bitte euch - nichts geht ohne "Moppe", oder?
Meine Bilderleiste habe ich schon mal hier gepostet, und ich liebe diese Kästchen:




Die sind doch wohl super, oder? Der Griff ist bei mir zwar immer zugebaut, aber das macht nichts. Sind wirklich schöne, stabile Kästchen. Zu finden übrigens in der schwedischen Küchenabteilung!

Aber jetzt war ich (ihr merkt schon, jetzt kommt Japan) in Düsseldorf im Muji-Store. Wir hatten eine mehrtägige Familiendiskussion darüber, wie man das denn nun ausspricht. Ich war ja für "Muschi-Store", aber mein Sohn hat gewonnen: "Mudschi-Store" heißt es korrekt, wie mir eine stilversierte Freundin glaubhaft bestätigte.
Sehr schlicht alles, stabil, leider nicht billig, aber ansonsten perfekt:




Durchsichtig, stapelbar, in verschiedenen Höhen und natürlich auch in zig Größen. In abgerundet (wie auf dem Foto) aus der Badecke, gibt's aber auch in eckig aus der Schreibwarenecke. Da auch noch als Container und mit Schublädchen... 
Ich habe mir nur 4 Kästchen gegönnt, mal sehen, werden bestimmt noch mehr...
Ebenfalls aus der Schreibwarenecke stammt dieser Ordner:



Er ist sehr stabil und einfach pappfarben. (Gibt's dafür ein besseres deutsches Wort??? In englisch heißt es "kraft"...) Da kommt demnächst meine Inspirationssammlung rein, die noch wenig übersichtlich in einem Stehsammler steckt. Natürlich werde ich den Ordner vorher bearbeiten, das führ ich euch dann aber vor!

Hach, seufz. Mal wieder ein Laden, bei dem ich mir folgenden Empfang wünsche: "Guten Tag! Sie sind unser 100.000 Besucher und erhalten deshalb einen Warengutschein in Höhe von 1000€!"

Liebe, geordnete ;-) Grüße
Heidi

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Mittwochsgeschichte


Unsere Kinder sind mit dem Großvater für eine Woche in Urlaub gefahren.
Und wir Eltern haben uns einen Tag in der Woche für uns genommen,
einen Tag in Düsseldorf - mit dem Besuch einer Ausstellung (Gursky - seeeehr zu empfehlen), einem Bummel auf der Kö (quiiik, habe den Muji-Store entdeckt, dazu poste ich aber wohl mal was extra), frozen Yoghurt essen, Kaffee trinken am Rhein - und wir hatten auch noch wunderbarstes Sonnen-Wetter! Ach, was war das ein wunderschöner Tag!
Den muss ich auch noch unbedingt verscrappen, denn der muss festgehalten werden!!!

Lust auf mehr Mittwochsgeschichten? Die gibt es hier:

Die Seligkeiten des Lebens(klick)

Zackenschere (klick)
Der perfekte Fleck (KLick)
Schnipseldinge (Klick)
Anna Neebar (klick)
Alines Ideenreich(klick)
sheepz (klick)
Melli (klick)

Liebe Mittwochsgrüße,
Heidi

Dienstag, 16. Oktober 2012

Appidemie

Der Titel ist genial, oder? Hat sich mein Sohn ausgedacht, der irgendwann meinte: "Das ist ja ne richtige App-edemie!"
Es geht um die Spieleapp Tiny Wings und wir sind alle völlig verrückt danach. Falls ihr sie nicht kennt: das LO ist danach aufgebaut - hehe, quasi ein App-Sketch! Ein kleines Vögelchen (das ich abgezeichnet habe) fliegt über eine wellenförmige (oft gestreifte) Landschaft und oben drüber zieht die Sonne (da steht mein Journaling drin).
Seit langem mal wieder auf einfachem Kraft-Cardstock gearbeitet und die wunderbareb ILS-Sommerdreamer Papiere benutzt.
Aber Achtung: Wir sind ansteckend ;-D!!!!






Den Highscore hält mein Vater (danach kommt auch erstmal meine Tochter) UND ICH KOMM EINFACH NICHT DRAN!
Hach ja.

Kann aber leider heute nicht trainieren, sondern hab eine echt blöde Arbeit vor mir...
Da mache ich mich jetzt mal dran...

Liebe Grüße,
Heidi

Samstag, 13. Oktober 2012

Eine Geburtstagskarte...

...für meine allerliebste Mitstemplerbastlerin (und Tochter :-*)!!!
Ich kann es nicht fassen, dass sie jetzt schon 12 Jahre alt ist!!!!

Happy Birthday, mein Herz!


*räusper*, kein einziger Stempel auf der Karte - aber sie hat ihr trotzdem gefallen!
Der schöne Vogel ist übrigens ein Freebie (mit noch anderen Wintervögeln für ein Mobile), von Rebecca Kallem, aufgetan habe ich es über Pinterest, zu finden ist es hier.

Und anbei noch ein bisschen Herbstdeko, damit man den gerade ziemlich feuchten Herbst ertragen kann.
Die Hirsche haben Einzug gehalten...





Der Strauß hat übrigens tatsächlich die Farben, die man auf dem ersten Foto sehen kann. Unglaublich, oder? Ich glaube, die Kombi versuche ich mal zu verarbeiten...

Liebe Grüße und macht euch ein schönes Wochenende,
Heidi

Freitag, 12. Oktober 2012

Danke-Karte

Total überfällig war diese Karte, bezieht sie sich doch auf ein Ereignis vom Mai...
Aber besser spät als nie und immerhin waren wir auch erst jetzt wieder vor Ort.

Es geht um ein Dankeschön für eine großartige Bewirtung, deshalb passte mein neuer Stempel mit dem Besteck einfach hervorragend (vorgesehen ist er auf jeden Fall für die jährlichen Heilig-Abend-Menükarten!)


Die Basis war ein cremefarbiges Papier, was man auf dem Foto leider nicht sehen kann. 3 Stempel übereinander machen den Hintergrund, dann in schwarz die Hauptmotive drüber gesetzt. Die roten Pünktchen bringen die Farbe ins Spiel und die Kordel und der kleine Anhänger machen's rund.
Und vor Ort war's dann wieder sooo köstlich...

Liebe Grüße,
Heidi

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Mittwochsgeschichte



Wir haben ein Auto, also, ich meine, wir haben nur ein Auto.
Meistens reicht das, was zugegeben in keinster Weise an mir liegt. Ich bin total autofixiert.
Und ich HASSE den öffentlichen Nahverkehr.
Heute war es soweit - wir brauchten BEIDE das Auto. Und ich musste es ihm einfach überlassen - er hatte den viiiiel weiteren Weg. Und ich - hab mich aufs Fahrrad geschwungen! Statt 10 Minuten mit dem Auto habe ich 20 gebraucht - bei strahlendem Sonnenschein, durch den Wald, am Wasser entlang - was für ein Gewinn!!!
Es war herrlich!

Falls sich jemand fragt, wie ich das mit der Zeit gemacht habe: nein, ich bin keine Rennradfahrerin. Die Strecke ging bergab. Der Rückweg dauerte dann auch länger...

Lust auf mehr Mittwochsgeschichten? Die gibt es hier:

Die Seligkeiten des Lebens(klick)

Zackenschere (klick)
Der perfekte Fleck (KLick)
Schnipseldinge (Klick)
Anna Neebar (klick)
Alines Ideenreich(klick)
sheepz (klick)

Fahrradlich beschwingte Mittwochs-Grüße,
Heidi

Sonntag, 7. Oktober 2012

November - Keilrahmen

Habe mich mal wieder an einen Keilrahmen getraut. Inspiration war das hier:


Ich liebe diese wunderbaren Hagebuttenknöpfe und habe mich total gefreut, als ich sie beim Blumenhändler entdeckt habe! Leider fangen sie schon etwas an zu schrumpeln...
Aber so bleiben sie frisch:


Fragt mich nicht nach dem Schriftzug... Das "November" war irgendwie eine Notlösung...
Ich wollte unbedingt einen Schriftzug draufhaben, aber mir viel nix ein. Meine Familie hatte außer "Ab in den Süden" - für den Vogel - auch nichts beizusteuern. "Herbst" passte für mich farblich nicht, "Oktober" aus dem selben Grund auch nicht - aber "November" passte für mich gut! Mal sehen, vielleicht mach ich ja noch mehr Monate...

Hier noch ein paar Details:




... auch zur Technik:
Untergrund sind Acrylfarben, meist mit Plastikkarte oder Holzspieß gespachtelt und mit Luftpolsterfolie abgetupft. Kleine Papierstückchen sind mit MediumGel festgeklebt, anschließend noch ein paar Stempel drauf. Den Schriftzug habe ich mit Hilfe einer Schablone draufgeschrieben. Ach ja, und Washi, natürlich :-)

Heute ist der Herbst ja mal echt schön, toll, oder?
Wünsche euch einen schönen Sonntag,
herbstliche (und sonnige!) Grüße,
Heidi

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Mittwochsgeschichte

Kunst betrachten.
Als Familie - mit 2 Teenagern...
*räusper*

Aber: draußen! Bei Sonnenschein! Sogar umsonst! Und sooooo coooool!
Der Familienausflug mit dem Rad war ein voller Erfolg!!!


Ich kläre euch gerne auf:
Das Projekt hieß Waende Süd-Ost und war eingebunden in die A40 Sperrung in Essen.
Die A40 geht als Stadtautobahn einmal quer (unter anderem) durch den Essener Stadtteil Süd-Ost  - inklusive vieler Kilometer häßlicher Lärmschutzwand. Während einer Woche sind diese von Graffitikünstlern (deutsche UND internationale) bearbeitet worden. Letztes Wochenende waren sie fertig und da der Sonntag der letzte Tag der Sperrung war, bot sich der Kunstausflug geradezu an. Wir sind die wirklich beeindruckenden Kilometer abgefahren und abgelaufen. Sowas von klasse...
Ich weiß, es heißt ONE Pic, one Story, aber ich MUSS euch einfach noch ein paar Fotos zeigen (ich habe 1000de gemacht...)











Und das ist nur ein kleiner Ausschnitt...
Also: Augen auf, wer in Essen die Ausfahrt Huttrop nimmt!!!

Wünsche euch einen wunderbaren Feiertag!
Liebe Grüße,
Heidi


Montag, 1. Oktober 2012

ATC-Post

Ihr Lieben,
vielen, viiielen Dank für eure lieben Kommentare zu meinem Minialbum!
Habe mich sehr, sehr gefreut!!!
War übrigens mein 100. Post, habe ich im Nachhinein festgestellt. Dazu passt das doch schön, oder?

Heute kommt ein Nachtrag zu einer supernetten Post (ja, DIE Post, die der Briefträger bringt, nicht DER Blog-Post :-), die ich schon vorletzte Woche bekommen, aber hier noch gar nicht gezeigt habe:
Die liebe Stine, die ich auf dem Mekka verpasst habe (was wir aber nächstes Jahr nachholen), hat mir nämlich eine superschönes ATC geschickt.


Dafür hat sie meine Meise bekommen (sie fand, jeder könnte eine gebrauchen :-).
Und dann war im Briefumschlag auch noch diese Karte, die ja wohl supergut zu diesem Post (ja, jetzt DER Post, und zwar genau DER) passt:


Ich habe mich so darüber gefreut, weil ich manchmal über das viele Geblogge doch ins Grübeln gerate... Aber ohne Blog hätte ich ja die schöne Post nicht bekommen! Und wenn aus Blogbesuchen dann irgendwie ein Kontakt wird - eine Mail, ein echter Brief, eine schöne Karte oder ein ATC - dann finde ich das großartig!

Ich grüße euch ganz lieb,
Heidi