Freitag, 15. März 2013

monochromes Layout

Eine Woche lang kein neuer Post von mir...
Ich verrate auch warum: ich hatte zu viel im Kopf. Nicht an Arbeit, sondern an Dingen, die sich fortwährend hin und her drehten.
Und während ich Stress häufig gut "wegscrappen" kann, ging in dieser "zu viel im Kopf"-Phase leider rein gar nichts. Keine Kreativität. Nicht ein Fitzelchen.
Aber dann - war da erst eine Idee, eigentlich nur ein Wort, für den Titel. Gestern Abend habe ich angefangen, da harkte es aber noch etwas mit dem Journaling. Und heute ist es fertig geworden. Therapeutisches Scrappen - tut manchmal echt gut. Und weil es sich für mich so rund anfühlt, wage ich es sogar, es öffentlich zu machen (damit bin ich sonst immer eher sehr vorsichtig, wahrscheinlich verständlich, oder?).
Direkt nach dem Wort ("schwer") war klar, ich wollte ein schwarz-weißes, monochromes LO machen - das gehörte für mich zur Stimmung dazu. Angelehnt habe ich mich dabei an mein kleines, geliebtes Monochrom-Mini, allerdings habe ich gemerkt, dass es auf einem 12" x 12" LO schon nochmal was ganz anderes ist.



Viel Acrylfarbe ist da drauf, wie immer mit einer Plastikkarte aufgetragen, statt mit einem Pinsel. Den Pinsel habe ich nur für die Kleckse und zum Anmalen der Holzteilchen (von Studio Calico) gebraucht. Viel gelayert (wunderschönes ILS-Papier), Washi, Schablone und ein paar Stempel.
Ich glaube, jetzt kann ich auch in ein kreatives Wochenende starten.
Wie schön.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,
liebe Grüße,
Heidi

Kommentare:

  1. Ein wundervolles Layout mit einer motivierenden Nachricht. Danke!!! Das ist schön. Liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Sehr sehr schön. Ich liebe monocrome Layouts und deins ist gigantisch gut.
    LG von
    Stine

    AntwortenLöschen
  3. Ganz toll, liebe Heidi.
    Ich finde es einfach wunderschön.
    (Und ich finde es schön, dass deine Kreativität zurück ist.) ;-)

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Das ist suuuperschön....und toll, dass das Scrappen uns doch immer wieder hilft...ist schon ein schönes Hobby, nech?!!

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen