Donnerstag, 15. August 2013

Urlaubsalbum: Rohling

Da bin ich also wieder.
Hatte ich erwähnt, dass wir im Urlaub die Vereinbarung hatten, alle elektronischen Medien weg zu lassen (nur SMS mit dem Handy waren zugelassen)?
Ich war sehr gespannt, wie das so funktionieren würde...
Und: es hat supergut geklappt! Die Kinder haben ihre Geräte bei der Ankunft (auf der Fahrt wurde natürlich gedaddelt wie blöd, aber das ist ja auch ok) anstandslos abgegeben.
Und nicht mehr danach gefragt.
Und auch nicht geschummelt.
Im Gegensatz zu ihrer Mutter... Naja, wirklich geschummelt habe ich nicht, aber ich hatte da eine Anfrage, was denn Scrapbooking sei - und das war natürlich leichter mit einem Hinweis auf Dani Peuss und meinen Blog zu beantworten, also war ich mit dem fremden Notebook einmal (aber wirklich nur KURZ!) online. *räusper*
Ich glaube, mein Mann hat mal nach Fußballergebnissen geguckt - das hat merkwürdig lange gedauert.
Und eine offizielle Ausnahme gab es, weil die FechtWM war und jemand, der auch in unserem Verein trainiert, den 8. Platz gemacht hat - das mussten wir natürlich per iPad verfolgen! Aber danach kam das Pad wieder in den Koffer.
Ansonsten nur Positives zu vermelden: Ich habe genau gemerkt, wann der Zeitpunkt kam, an dem ich zu unkonzentriert zum Lesen wurde und gerne zu einem dumpfen medialen Spiel gegriffen oder ein bisschen rumgesurft hätte... Und was war? Stattdessen haben wir alle zusammen Uno gespielt und hatten einen unglaublichen Spaß! Außerdem fand ich es klasse, mich nicht darüber aufregen zu müssen, dass die Kids in die Geräte starren, statt auf die tolle Landschaft draußen, wenn wir auf dem Weg irgendwohin waren. Und nicht dauernd die Stöpsel in den Ohren, wo man dann immer nicht weiß, hören sie einen jetzt oder nicht???
Also, Pause war mal schön.
Jetzt bin ich wieder online (und die Kinder haben PAUSENLOS die Stöpsel in den Ohren, als müssten sie was nachholen...), und freue mich, dass die vorbereiteten Posts in meiner Abwesenheit anstandslos funktioniert haben.
Außerdem war ich ganz fleißig: mein Urlaubsalbum ("Mini" kann man eigentlich nicht mehr dazu sagen...) ist schon reich gefüllt.
Und das kann ich euch auch jetzt so nach und nach vorführen.

Hier kommt erstmal der Rohling, den ich mitgenommen habe:



Für das Deckblatt habe ich Buchstaben ausgestanzt und noch ein auf dem Flohmarkt erstandenes, altes Vielliebchen aufgeklebt. Dann ist es noch mit einer Schicht Gel Medium bestrichen (sozusagen versiegelt), damit auch alles schön hält!


Ich probiere immer mal ein anderes Format aus, dieses Jahr ist es 18x18 cm. Da bleibt von einem 12x12" Bogen viel Rest, aber das macht mir nix. Denn einen Teil davon habe ich noch als halbe Seiten mit eingebunden, mal quer, mal längs, und der Rest kam mit und wurde mit verarbeitet. Dafür ist es aber total wichtig, dass alle Papiere auch zueinander passen!
Ich bin ja mehr so der B-Seiten-Verarbeiter, aber bei einem Mini sieht man ja beide Seiten - war nicht ganz so einfach, mein pp zusammenzustellen...
So sieht es aus (uah, das Foto ist echt mies, aber mittlerweile ist ja alles verarbeitet...):

Wen meine Papiersortierung interessiert (es sind viele neue, aber auch ältere pp dabei, von Studio Callico, Basic Grey und Crate), der findet die Liste HIER.

Einblick in die Innenseiten:




Anbei hatte ich noch 2 Kisten mit Material mit. Das war ganz schön viel, aber ich wollte gerne eine gute Auswahl haben - dafür habe ich die schwere Materialtasche auch selbst in den 2. Stock geschleppt...
Hoffe, ihr wollt auch noch sehen, was dann daraus geworden ist...

Mann, heute war ich aber plauderig. Scheine auch was nachzuholen zu haben, hehe.
Liebe Grüße,
eure Heidi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen