Dienstag, 30. Juli 2013

Schreibmaschinenschätzchen


Mein Vater hat mir eine Schreibmaschine besorgt!
Wir hatten früher mehrere zu Hause, aber irgendwie sind sie alle verschenkt oder entsorgt worden. Brauchte im Computerzeitalter ja auch kein Mensch mehr...
Dann hat mein Vater bei einer Haushaltsauflösung eine entdeckt und durfte sie für mich mitnehmen. Es ist genau das gleiche Modell, dass wir hatten: er hat es von seinen Eltern zum Studium geschenkt bekommen und ich weiß genau, dass auch ich darauf noch gearbeitet habe!
Wir beide waren gabz fasziniert von der Maschine und selbstverständlich musste das verscrappt werden! Das August-Kit passte herrlich dazu - das Schreibmaschinen-Kärtchen gehört nämlich dazu!


Hach, ich liebe die Rub-Ons aus dem Kit!
Und natürlich kam die Schreibmaschine auf dem LO sofort zum Einsatz!


Oben in der Ecke ist auf dem Foto die Maschine von unten zu sehen. Schon eine echt faszinierende Technik...
Und überhaupt: dass eine so alte Maschine es noch anstandslos tut! Brauchte nur ein neues Farbband. Den Computer will ich sehen, der das schafft"



Trotzdem hat es die Maschine nicht bis auf meinen Arbeitstisch geschafft - sie ist im Zimmer meiner Tochter gelandet (da darf ich sie mir aber ausborgen). Witziger Weise ist nämlich die mit dem Computer aufgewachsene Generation am fasziniertesten von der Schreibmaschine! Meine Tochter, die bis dahin noch nie eine Schreibmaschine gesehen hatte, tippt darauf seitenlange Geschichten, was sie am Computer nie tun würde! Und alle Freundinnen, die vorbei kommen, setzten sich mit dem gleichen Eifer sofort daran... Ist das nicht wirklich lustig?

Liebe Grüße
Heidi

Samstag, 27. Juli 2013

Projekt ICH - es geht weiter!

Ursprünglich waren 12 Themen geplant. Die haben wir bereits vorgestellt.
Aber da wir, also das Dani-Peuss-Kreativ-Team, so viel Spaß an dem Projekt haben - sowohl am Gestalten eigener, als auch am Bestaunen eurer im Forum gezeigten Seiten - machen wir einfach weiter! YEAH!

Das Thema dieser Woche heißt "Lieblingsfarbe".
Das ließ sich ganz unkompliziert umsetzen. Ich habe erstmal alle Papierreste in meiner Lieblingsfarbe (oder besser gesagt 2 Lieblingsfarben) rausgesucht und daraus eine Collage gemacht. Dann bin ich mit der Kamera durch meine Wohnung gezogen und habe mich auf die Suche nach meinen Farben gemacht - Stationen waren Kleiderschrank, der gedeckte Tisch und unsere Küchenmöbel. Damit mir die Fotos die Collage nicht zu sehr überdecken, habe ich schmale Streifen daraus gemacht. Zum Schluss noch ein bisschen Acrylfarbe, Kleckse und Rub-Ons drauf - fertig.




Ich verabschiede mich jetzt in den Urlaub. Eigentlich wollte ich euch noch meine Scrap-Reisevorbereitungen zeigen, aber das mache ich, wenn ich zurück bin.
Der Blog läuft weiter (habe was vorgepostet), kann mich nur nicht auf Fragen oder zu Kommentaren melden, weil wir wirklich offline sind im Urlaub.

Liebe Grüße,
lasst es euch gutgehen (und übersteht die für morgen angesagte Hitze gut!),
eure Heidi

Donnerstag, 25. Juli 2013

Geburtstagskarte

Ich hatte es schon mal erwähnt - irgendwie klappt das mit dem Stempeln von Karten im Moment bei mir nicht mehr. Total komisch - kein Stempel-Mojo mehr. Wahrscheinlich liegt das daran, dass ich beim Stempeln und beim Scrappen genau gegensätzlich arbeite - während ich meine Karten mit viel Aufwand und Schablonen immer gerne ohne zusätzliche Schichten gemacht habe (höchstens mal ein bisschen Washi aufgeklebt), können es beim Scrappen für mich ja gar nicht genug Layer sein...
Und dann brauchte ich ganz fix eine Karte für eine ganz liebe Freundin. Ohne Mojo - was tun? Eine Karte KAUFEN ging ja nun GAR NICHT!
Also hab ich eine gemalt, da war ich durch meine Projekt ICH-Seite ja gerade im Training!





Die Beschenkte war ein bisschen verblüfft, weil diese so ganz anders aussah als alle Karten, die sie von mir besitzt, aber sie hat ihr gut gefallen :-)
Ich finde den Schatten von den Buchstaben so cool - gemacht mit Aquarellfarben und gelernt von Julie Fei-Fan Balzer.

Ich weiß, es ist echt heiß, aber trotzdem genieße ich die viele Sonne nach dieser langen, verregneten, kalten, grauen Zeit... Ich hoffe, ihr auch, meine Lieben!
Viele Grüße
Heidi

Samstag, 20. Juli 2013

e - e - e - e

Das neue Dani-Peuss-Kit ist im Laden! Es heißt Sommerhauch und ist mal wieder absolut entzückend!

Hier kommt mein erstes Sommerhauch-Layout. Ich mag englische Titel nicht - aber hier war ich kurz davor! Denn der deutsche Titel hat mich sage und schreibe 4 E gekostet - autsch, das tat echt weh!



Im Kit ist ein Bogen Vellum, den habe ich für dieses LO bestempelt (mit der Erdbeere und dem kleinen Schriftzug) - aber dabei muss man aufpassen. Ich habe mehrere Versuche gemacht, bei einigen Stempelkissen ist der Abdruck ganz breit ins Vellum gezogen und das sah echt doof aus. Schlussendlich habe ich dann mein schwarzes Stanz-on genommen und die Farbe sofort heiß gefönt (wäre bei dem Stempelkissen aber wahrscheinlich gar nicht nötig gewesen...).





Besonders klasse finde ich die Rub-ons, die im Kit sind. Ich kann mich noch gut daran erinnern, als Tim Holtz sie vorstellte und ich erleichtert dachte: die brauche ich nicht, hab ich doch als Stempel, zumindest viele davon - man ist ja immer froh, wenn man mal was entdeckt, was man NICHT braucht ;-)
Hm. In diesem Fall voll geirrt: Erstmal sind die Rub-On-Motive natürlich viel kleiner als die Stempel, aber das ist gar nicht das Entscheidende. Das Geniale daran finde ich, dass man die als Layer überall drüber legen kann - über Papier, pp, Fotos oder auch über alles gleichzeitig! Gefällt mir total gut! :-) Auf diesem LO ist das die Skala:


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,
liebe Grüße
Heidi

Dienstag, 16. Juli 2013

Luxus

Oha, wenn ich mich Blogger schon anmelden muss, dann weiß ich, wie lange ich nicht mehr hier war (der letzte Post war geplant geschrieben, weil ich da den ganzen Tag unterwegs war...)
Ja, im Moment ist Zeit echter Luxus, Hilfe! Ich gucke kaum im Netz und komme auch gar nicht mehr zum Kommentieren :-(
Zum Scrappen übrigens auch nicht, habe ganze 2 endlos lange Wochen NICHTS gescrappt. Mein Accu ist ganz schön leer, wie das so ist, kurz vor den Ferien.
Aber: bei einem schönen Wochenendbesuch bei Freunden aufgetankt und - zack - Sonntagabend hingesetzt und gemacht. Hier ist es, gemacht aus den Resten von Dani-Peuss-Juli-Kit. Eigentlich bin ich ja schon längst mit dem August-Kit beschäftigt (was auch wieder superschön und im Shop auch schon zu sehen ist!), aber ich hatte die Kiste mit den Juli-Resten in der Hand und da purzelten sie so passend übereinander...





Noch ein bisschen gestempelt und gesprüht (die neuen Kesi Art Farben gefallen mir total gut, ansprechende kleine Fläschchen und eine tolle Farbauswahl - die Farbe Vanille passte hier perfekt!)
...und jetzt bin ich auch schon wieder weg.
Liebe, schnelle Grüße
Heidi

Freitag, 12. Juli 2013

Projekt ICH - glücklich

Das neue Thema für das heutige Projekt ICH im Forum heißt: Was macht dich glücklich?
Eine spannende Frage, oder? Ein Nachschlagewerk für schlecht Zeiten, sozusagen... Finde ich super!
Aber ich liebäugele noch damit, aus meiner Glück-Sammlung ein eigenes Mini zu machen. Vielleicht landet es aber auch noch im Projekt ICH-Buch, als Buch im Buch. Mal sehen... Im Moment ist meine Zeit dafür zu knapp - leider :-(
Aber immerhin habe ich eine Seite zum heutigen Thema gemacht - es ist ja auch einfach ein wunderbares Thema! Und ich habe mich einfach an das gehalten, was mich am glücklichsten macht...
Ah, noch als Info dazu: Ich habe einen kleinen Workshop bei Julie Fei-Fan Balzer gemacht, zum Thema Lettering (Getting Startet - Lettering). Auch wenn ich einiges davon schon konnte, war der Workshop sehr inspirierend! Und meine Seite ist die erste Umsetzung davon.






Oh, merke gerade, das Haargummi hatte auch noch eine Wasserfarbenaufklebung, aber die ist wohl verloren gegangen. Schade, muss ich nochmal machen - damit wollte ich das Foto besser in das Gesamtbild einfügen.

Und um das mal klarzustellen: Wir sind hier nicht die Überfamilie. Gerade im Moment gibt es des öfteren Momente... oha! Ich sage nur: PUBERTÄT.
Und das MAL 2. Sehr spaßig...
Aber dann sitze ich da wieder, und stelle fest, dass nichts mich sooo glücklich machen kann, wie meine 3! Schön ist das! Und gehörte festgehalten (für schlimme Pubertätszeiten :-)

Na? Was macht euch glücklich?
Ich finde, das gehört festgehalten - oder?

Liebe Grüße,
Heidi

Freitag, 5. Juli 2013

das Glitzerproblem und das Fechtmini

Heute - leider - kein Projekt ICH von mir. Das Thema ist aber klasse, schaut unbedingt im Forum vorbei! Ich habe es einfach nicht geschafft, werde es aber auf jeden Fall noch nacharbeiten!

Dafür heute das schon mehrfach erwähnte Mini.

Also, das Problem mit Glitzer ist (ja ja, da ist ER wieder...), er verteilt sich einfach ÜBERALL! Und, ganz ehrlich: man bekommt ihn nicht mal komplett abgeduscht und geht dann mit Glitzerpartikelchen am Hals oder im Gesicht zur Arbeit... Hrrr... Dabei hatte ich mir die Papiere nur ANGEGUCKT, nicht mal verarbeitet! Aber das Tochterherz rief beim Anblick des beglitterten Papieres: "Oooooooooh - das ist ja sowas von meins!", dass klar war, das ihr versprochene Mini bekommt dieses Papier. Aber beglittertes Papier als Mini? Nicht in Folie?
Jaa, das geht! Man nehme einfach Gel Medium (gibt es wahlweise in matt und in gloss - ich habe leider nur matt) und streiche einmal drüber! Das sieht man zwar nachher auch auf dem Papier - aber ALLE Glitterpartikel (auch die, die sich schon auf dem Papier verteilt haben und lose rumliegen) kleben anschließend unwiderruflich bombenfest auf dem Papier (und nicht im Gesicht:-) Außerdem gibt das für einen Minieinband einen guten Schutz und die Titel-Buchstaben kriegen den gleich mit. Für ein Deckblatt also ideal!



Sogar Pailletten halten damit...

Die Geschichte geht nämlich so: Ziemlich früh zeichnete sich ab, dass das DesignTeam-Treffen genau an dem Wochenende stattfinden würde, an dem die Deutschen Fechtmeisterschaften sein würden. Das habe ich dann mit der besten Tochter der Welt besprochen, und was meinte sie? "Mama, das ist doch wohl keine Frage - da musst du UNBEDINGT hingehen!" So war ich an diesem denkwürdigen Wochenende (mit trotzdem schlechtem Gewissen) nur telefonisch dabei.
Das Ergebnis des Turniers hatte ich bereits verscrappt und hier gezeigt, aber was macht eine völlig aufgelöste Scrapmutter am Telefon? Verspricht ein Mini zu dem wahrlich denkwürdigen Ereignis.  - Und das jetzt auch noch in Glitter :-)




Ich habe zum erstem Mal ein Mini selber gebunden, war ganz schön frickelig, aber das Ergebnis gefällt mir gut! Benutzt habe ich für den Rohling pp von Teresa Collins, Summer Stories und zwar das, das und das.

Und ein paar Seiten sind auch schon gefüllt:




Liebe Glittergrüße, :-)
Heidi

Mittwoch, 3. Juli 2013

Vater und Sohn

Ich weiß, ich mache mich hier gerade etwas rar... aber mehr geht leider gerade nicht. :-(
Scraptechnisch stecke ich aktuell in einem Mini fest, mal sehen, wann das so weit ist, dass ich davon was zeigen kann. Solange aber erst mal ein LO, das schon etwas älter ist, das ich aber noch gar nicht hier gezeigt habe (will gar nichts heißen, ich mag das LO nämlich sehr gerne!)

Mein Vater, der früher Kabarett gemacht hat, hat nach langer, langer Zeit wieder Nummern geschrieben und sie mit meinem Bruder aufgeführt, vor ein paar eingeladenen Gästen. In Aktion gibt es kein Foto von den beiden, da habe ich nämlich gefilmt mit meiner Kamera. Abgesehen von den verwackelten Stellen, da, wo ich lachen musste (und vom Krampf im Arm) ist er sogar erstaunlich gut geworden! Dafür habe ich dann ein "danach"-Foto gemacht - und verscrappt. Leider ist das Foto sehr gelbstichtig, so gelb war es da nämlich gar nicht, aber es ist in einer Kneipe (= nicht viel Licht) und ohne Blitz gemacht.


Auf dem LO habe ich viel geschichtet und ein bisschen Acrylfarbe zum Einsatz gebracht. Der Clou ist allerdings der Titel - das ist nämlich eine kopierte Seite aus dem Buch "Geschichten von Vater und Sohn" - kennt ihr bestimmt, die Bildgeschichten von E. O. Plauen? Ich wette, jeder hat dazu in der Grundschule schon mal eine Geschichte schreiben müssen, oder???




Liebe Grüße,
Heidi