Samstag, 17. Januar 2015

Menü-Geburtstagskarten

Mein Mann ist 50 geworden und wir haben in sehr kleiner, sehr feiner Runde gefeiert - mit einem wunderbaren Essen. 



Der Koch (der aus der Familie kommt) orderte Menükarten. Hat er natürlich bekommen - auch wenn ich mich dann bei dem spärlichen Text, den er mir durchgegeben hat, gewundert habe, welchen Sinn die haben sollten...
Vorne gehörte dann eigentlich DIE Zahl drauf. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber bei so einem runden Geburtstag kommen mir sofort goldene Zahlen mit goldenem Lorbeerkranz in den Sinn. Uaaah. Die kriegten doch immer nur alte Leute... 
Und: Will man die 50 überhaupt den ganzen Abend vor der Nase stehen haben???
Also umgeschwenkt. Und ganz wunderbar ausgeholfen hat mir das Klartext-Stempelset "Hashtag".


4 Stück habe ich gemacht und mal wieder ein paar Restchen (ich muss ja jedes Schnipselchen aufheben...) verbraten.


Es lies sich in dem Set auch noch ein Stempel für innen finden...



...und großartiger Weise auch noch für die Serviettenringe, YEAH:


Perfekter Stempeleinsatz, oder? (Und vor allem: ohne Zahl! ;-)

Liebe Grüße
Heidi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen