Samstag, 21. Februar 2015

Handlettering (oder so)

Handlettering ist gerade schwer in Mode, glaub ich, aber vielleicht liegt es auch nur daran, dass ich gerade so darauf abfahre? Ich habe immer schon gerne mit Schrift gespielt und auch mal damit geliebäugelt, einen Kalligraphie-Kurs zu machen, allerdings ist die mir die klassische Kalligraphieschrift oft ein wenig zu statisch. Beim Handlettering werden die Buchstaben mehr gemalt, das gefällt mir gut. Manchmal sehr gerade und akkurat, oft aber auch mit Absicht nicht auf einer Linie und dadurch sehr dynamisch.
Auf jeden Fall habe ich mir bei Pinterest eine Schriftsammlung angelegt und pinne fleißig Beispiele, die mir gefallen. Gestern habe ich davon was abgemalt, erst mit Bleistift



dann mit Pinsel und Aquarellfarben auf Aquarellpapier. Für den Übergang von dicken und dünnen Stellen braucht mal einen sehr guten Pinsel, d.h. einen, der eine gute Spitze macht, sonst klappt das nicht. Ich hatte zum Glück noch einen Rotmaderpinsel, der macht eine supergute Spitze!



Hehe. Ging viiiiel schneller als mit Bleistift und gefiel mir gut. Also weiter: mein erstes Wort




...was dann sofort (in Kombination mit dem Stempel total süchtig nach aus dem danipeuss-Februar-Add-On) in eine neue Stempelheft-Seite geflossen ist. (Wer mehr davon sehen will, sucht rechts nach dem Label "Stempelheft")



Das Florale am Rand ist eine echt großartige Goldpaste aus dem Mixed-Media-Februarkit, sie lässt sich schwer fotografieren,


sieht in Echt eher so aus, so richtig samtig.



Mit dem Märzkit habe ich auch ein bisschen Buchstaben gemalt:

Die großen Buchstaben sollen hier den Hintergrund geben, habe sie aus Müsli-Verpackungskarton ausgestanzt. Den eigentlichen Titel habe ich gemalt: Joe feiert









Dazu gehört noch ein zweiter Teil: ...und Jo kocht. Die Kombi Gold und zarte Pastelltöne finde ich total großartig. (Mal wieder ein Beispiel, wie sehr das Arbeiten mit den Kits bereichert: von selbst hätte ich das nicht bestellt, aber einmal auf dem Tisch fand ich es einfach nur noch wunderbar!) Und dann noch das Koch-pp im Kit... Perfekt!


Damit dann auch ein erster Einblick in das Märzkit :-)

Liebe Grüße
Heidi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen