Samstag, 21. Februar 2015

Handlettering (oder so)

Handlettering ist gerade schwer in Mode, glaub ich, aber vielleicht liegt es auch nur daran, dass ich gerade so darauf abfahre? Ich habe immer schon gerne mit Schrift gespielt und auch mal damit geliebäugelt, einen Kalligraphie-Kurs zu machen, allerdings ist die mir die klassische Kalligraphieschrift oft ein wenig zu statisch. Beim Handlettering werden die Buchstaben mehr gemalt, das gefällt mir gut. Manchmal sehr gerade und akkurat, oft aber auch mit Absicht nicht auf einer Linie und dadurch sehr dynamisch.
Auf jeden Fall habe ich mir bei Pinterest eine Schriftsammlung angelegt und pinne fleißig Beispiele, die mir gefallen. Gestern habe ich davon was abgemalt, erst mit Bleistift



dann mit Pinsel und Aquarellfarben auf Aquarellpapier. Für den Übergang von dicken und dünnen Stellen braucht mal einen sehr guten Pinsel, d.h. einen, der eine gute Spitze macht, sonst klappt das nicht. Ich hatte zum Glück noch einen Rotmaderpinsel, der macht eine supergute Spitze!



Hehe. Ging viiiiel schneller als mit Bleistift und gefiel mir gut. Also weiter: mein erstes Wort




...was dann sofort (in Kombination mit dem Stempel total süchtig nach aus dem danipeuss-Februar-Add-On) in eine neue Stempelheft-Seite geflossen ist. (Wer mehr davon sehen will, sucht rechts nach dem Label "Stempelheft")



Das Florale am Rand ist eine echt großartige Goldpaste aus dem Mixed-Media-Februarkit, sie lässt sich schwer fotografieren,


sieht in Echt eher so aus, so richtig samtig.



Mit dem Märzkit habe ich auch ein bisschen Buchstaben gemalt:

Die großen Buchstaben sollen hier den Hintergrund geben, habe sie aus Müsli-Verpackungskarton ausgestanzt. Den eigentlichen Titel habe ich gemalt: Joe feiert









Dazu gehört noch ein zweiter Teil: ...und Jo kocht. Die Kombi Gold und zarte Pastelltöne finde ich total großartig. (Mal wieder ein Beispiel, wie sehr das Arbeiten mit den Kits bereichert: von selbst hätte ich das nicht bestellt, aber einmal auf dem Tisch fand ich es einfach nur noch wunderbar!) Und dann noch das Koch-pp im Kit... Perfekt!


Damit dann auch ein erster Einblick in das Märzkit :-)

Liebe Grüße
Heidi

Sonntag, 15. Februar 2015

Jetzt aber...

Sorry, letzte Woche krank, deshalb gab es keinen frischen Post. Dabei hab ich noch etwas Februarkit, überfällig, weil doch das Märzkit schon präsentiert ist!
Aber einfach der Reihe nach...

Die zweite Seite aus meinem Stempelheft.
Ausgangspunkt war der Stempel "zusammen" aus dem Februar-Add-On, den habe ich in allen möglichen Farben auf die linke Seite gestempelt und dann als Vorlage für die Zeichnung auf der rechten Seite genommen. Thema ist, dass sich unserer Familien-zusammen geändert hat, aber ich glaub, den Text darin kann man ganz gut lesen (zumindest auf dem unteren Bild), so dass ich dazu gar nichts erklären muss.







Mittlerweile bin ich doch sehr glücklich über den pp-Rand, der hat diese Seite ja ganz schön beeinflusst. Mal sehen, wie das bei den nächsten Seiten wird... 



Dann noch zwei Layouts aus dem Februarkit.

Da müssen die Damen aus dem Norden anreisen und im Pott Aufklärungsarbeit leisten!
Jetzt weiß ich nämlich, dass diese fetten Dinger  Modeketten, die sich meine Tochter umhängt (und von denen sie eine reichhaltige Auswahl hat!) einen eigenen Namen haben: "Statementketten". Ich hab mich weggeschmissen ...und musste das natürlich sogleich verscrappen! 


Das "Achtung" ist auch ein Stempel aus dem Februar-Set.



Den Schriftzug (aus dem Kit) habe ich mit grauer Acrylfarbe und Kupferglitzer bearbeitet.





Nummer 2:
Wir waren etwas in Sorge um unser neues Sofa, weil unsere Besucherkatze in das alte immer ihre Krallen geschlagen hat und wir waren uns nicht sicher waren, wie der neue Filzstoff darauf reagieren würde (und das auch nicht ausprobieren wollten!).
Aber die schlaue Katze hat sofort begriffen, dass sie nicht mehr da drauf darf und auf ihrem neuen Kuschelplatz ist sie tatsächlich noch fotogener.
Weil es so wunderbar zu dem Kissenstoff passte, habe ich dem Februarkit noch das Blätter-pp (von Amy Tangerine) zugefügt, quasi mein persönliches Add-On.




So, und nächste Woche kommt dann das Märzkit dran!
Bis dahin wünsche ich euch alles Liebe (mit oder ohne Helau, wie ihr gerade möchtet:-)
Heidi

Sonntag, 1. Februar 2015

Layouts aus dem danipeuss-Februarkit



Dieses schöne Kit durfte ich verarbeiten und dazu ja noch das absolut vielseitige Stempel-Add-On.


Insbesondere das dicke YEAH hat es mir angetan - es sieht in gestempelt einfach großartig aus!
Für mein erstes Layout habe ich es auch noch embossed (abgestempelt mit einem schwarzen Pigmentstempelkissen und mit klarem Embossingpulver bestreut), damit es zu dem schwarzen Pfeil aus dem Kit passt:


Mittlerweile passiert es nicht mehr so oft, dass wir alle 4 etwas zusammen machen. Um so mehr genieße ich es, wenn wir es doch mal wieder hinbekommen, so wie bei diesem Kinobesuch.  (Unsere Kinder bevorzugen natürlich das riesige Multiplex-Kino, aber hier haben wir Eltern uns durchgesetzt und so waren wir in der "Lichtburg", dem schönsten Kino Deutschlands!).
Das Foto mit unseren 3-D-Brillen hat meine Tochter gemacht: "Mama, das brauchst du doch bestimmt für dein DD!" - gutes Kind, oder??? 
Tatsächlich habe ich es jetzt noch mal mit dem Februarkit verscrappt, weil ich es, trotz der schlechten Qualität, echt liebe! (Außerdem habe ich es auch noch für meine zweite Seite im Stempelheft benutzt, führe ich bald vor!)



Eine Notiz für meinen Sohn. Das Wichtigste hab ich auf die angeheftete Tüte gestempelt, alles andere und sehr persönliche steht auf dem Blatt in der Tüte. Wir 2 haben es nämlich gerade nicht leicht miteinander (Eltern sind in der Pubertät ja auch einfach schwierig...)


Mir war wichtig, dass er das LO auch mag (das ist mir gelungen - er findet es "cool"!), deshalb ist es ein von den Farben her sehr neutrales LO geworden. 




Und ein letztes:
Lieben Besuch haben wir bekommen - und mir ist das wichtig, so etwas festzuhalten. Es war nämlich mal wieder total schön und durch das Verscrappen bleiben mir diese schönen Ereignisse viel mehr präsent. Der Duden übersetzt "präsent" mit: [in bewusst wahrgenommener Weise] gegenwärtig - und bewusster wahrnehmen und auch intensiver in Erinnerung behalten - das klappt doch wohl wunderbar durch das Verarbeiten eines Fotos auf einem LO, oder nicht? 

Ich schicke euch ganz viele liebe Grüße
Heidi