Samstag, 7. März 2015

Rundum

Ganz kurzer Rundumschlag, mal eben.
(Na ja, kurz stimmt nicht, zumindest nicht für den Beitrag. Aber kurz an Worten...)

Danipeuss-Märzkit:
Die Blümchen aus dem Kit wollten nämlich auch verarbeitet werden:


Passend zu den Blümchen das Foto, da war sie noch klein und süß... ♡♡♡
Jetzt ist sie cool und süß, ob da Blümchen noch zu passen?


Dann nochmal eine Runde Wasserfarben Handlettering:


Eigentlich nur ne Übung, aber gefiel mir so gut, dass ich noch einen Stempel drauf gehauen habe. Mal sehen, ob ich es so lasse oder noch was drauf kommt?

Beim Üben sind auch ein paar Worte entstanden, zum Beispiel das runde YEAH:




Habt ihr ihn auch bemerkt? Nach Wochen mit dunklen Morgenden war er endlich da, der Tag an dem morgens, auf dem Weg zur Arbeit, die Sonne schon aufgegangen war. Wenn das nicht ein Yeah verdient hat?

Und zu guter Letzt noch ein neues Lieblingsmini, das allerdings ein Geschenk ist (für die darin abgebildete Hauptperson) und mich deshalb bald verlassen wird.
Die Anleitung zum Grundgerüst ist von der wunderbaren, scrapp- und vor allem minisüchtigen Mel findet ihr HIER. Von den verwendeten Tüten hatte ich nur noch 4 (das reichte genau für die 4 Gänge) und der Rest ist aus pp, genauso verarbeitet, wie Mel das in ihrem Video mit den Tütchen macht. In Wirklichkeit gibt es noch ein paar Seiten mehr, aber der Ausschnitt ist schon reichlich.
Wer aber nicht mag, muss sich ja auch nicht alle anschauen...
Ich enthalte mich mal weiterer Kommentare.














Falls noch wer da ist:
Ich wünsche euch eine wunderbare Woche! 
Irgendwie soll ja der Frühling ausbrechen... (von mir aus kann er kommen! Gerne!!!)
Liebe Grüße
Heidi

Sonntag, 1. März 2015

Weiter geht's...

...mit dem Dani-Peuss-März-Kit "Alles im Rahmen":

Das Kit enthält ein paar "Reise"-Papiere. Die haben mich mal wieder dazu gebracht, ein Foto von unserer Londonreise im letzten Jahr zu verscrappen:




Fast das Gegenteil ist das nächste Layout, nicht nur farblich. Während das obere ohne weiteres Journaling auskommt, habe ich beim unteren (für meine Verhältnisse) ganz schön viel geschrieben... 
Inspiriert dazu hat mich Britta mit ihren wundervollen Layouts, die sie über ihre Kinder macht und die immer ein großartiges und ergreifendes Journaling haben (ihr findet sie auf Brittas Blog)! 
Gar nicht so einfach! Ich weiß auch nicht, ob der Text so gelungen ist. Aber er ist aus dem Herzen.

Bei der Gestaltung des Layouts war mir nach Schwarz-Weiß (was auch noch ziemlich gut zur Sportart passt). Auf dem Tisch hatte ich das Märzkit liegen, dazu gesellten sich dann aber auch noch Teile  vom Dezember(!)-, Januar- und Februarkit. Und es fügte sich alles zu diesem Layout zusammen. 



"Sport ist ja schon nicht so meins... Aber Leistungssport??? Ist mir absolut unheimlich! Immer schon gewesen! Tja - und jetzt du. Ich bewundere dich, wie du dein Training und die vielen Turniere mit großem Einsatz absolvierst, wie du jonglieren musst und kannst mit Sieg und Niederlage, mit Druck, Erwartungen und Erfolg. Aber bei all dem sollst du wissen: Ich stehe an deiner Seite! Und ich bin unfassbar stolz auf dich, ganz unabhängig von Ergebnissen."



Das nächste war schon in meinem Kopf, als ich das Kit ausgepackt habe. Schließlich passen die Farben perfekt zum neuen Kinder..., äh, Damenzimmer. Das musste unbedingt verscrappt werden, auch wenn die bei schlechtem Licht gemachten Handyfotos die Wandfarbe (etwas zwischen Mint und Blassblau) gar nicht gut wiedergeben. Das Foto entstand, als die Wand gerade frisch fertig gestrichen war und das Kind sich total darüber freute. Keine Zeit die Kamera zu holen...



Das Weiß auf Weiß gefällt mir gut, einmal mit weißer Strukturpaste gemacht und unten mit einem Streifen Verpackungspapier, auf dem auch weiße Punkte aufgedruckt sind (kann man aber auch dem Foto nicht gut erkennen). Die Bordüren oben sind aus dem Kitpapieren ausgestanzt.




So, meine Lieben, damit bin ich dann mal wieder weg.
Liebe Grüße
Heidi