Sonntag, 20. November 2016

✶ dp-Dezemberkits-Blog-Hop ✶

Herzlich willkommen zum 

In den wunderschönen Dezemberkits steckt viel zum Thema "Schnee". Und da ich vorhabe, einen Teil der Weihnachtsferien im Schnee zu verbringen, dachte ich, ich mach mir schon mal ein Mini dafür!



Zur Größe: Das Papier innen ist 12" Cardstock halbiert und dann in der Mitte gefalzt, so dass die Seiten 6"x6" sind. Das Cover ist entsprechend ein bisschen größer: ich habe nochmal 8 mm drauf gerechnet.

In meiner Vorstellung war das ein klarer Fall von Fadenbindung, aber dann hatte ich für den Rücken  noch einen besonderen Wunsch: es sollte 16/17 drauf stehen.
Problem: Striche von oben nach unten sind perfekt zum Binden - damit bindet man die Seiten fest. 
Aber kann man Querstriche einbauen? Vielleicht in dem man vom Buchrücken damit in das nächste Seitenpaar einsticht? Und beim nächsten Querstrich wieder zurück? Geht das???
(In diesem Moment der Überlegungen wünschte ich, ich sei Mel...)
Dazu habe ich mir einen Plan gemacht, damit ich den Weg noch erkennen kann, habe ich ihn mir in verschiedenen Farben gezeichnet:



Sah ganz schön aus, in bunt, oder? War dann fast enttäuschend, es in weiß gestickt zu sehen... :-D
Was schonmal vorwegnimmt: es hat geklappt! Aber zum Glück hatte ich in der Nacht zwischen Planung und Umsetzung noch eine rettende Idee: man kann ja auch den Buchrücken besticken, ohne damit Seiten festzubinden! Das vereinfachte doch schon mal einiges!

Los ging's:
Für die Buchdeckel Papier auf Graupappe gezogen. Von außen ging das nur mit unterschiedlichen Papieren aus dem Dezember-Hauptkit, weil ich aus einem Bogen von der Größe her nicht 2 Deckel machen konnte. Aber eigentlich gefällt mir das gut so. Innen habe ich dann mit den Paper-Pad-Papieren aus dem Mini-Add-On gearbeitet, das gab es 2 mal - hier finde ich es auch schöner, wenn das Papier identisch ist, sonst wird es von innen sehr unruhig.
Für den Buchrücken habe ich nicht die dicke Graupappe genommen, sondern etwas dünnere Pappe, (die lässt sich beim Sticken besser durchstechen) und mit Buchbinderleinen bezogen. 
Anschließend mit meinem Plan die Löcher vorgestochen.




Ich hätte die 16/17 komplett ohne damit zu Binden sticken können, aber dann wären die Seiten nur oben und unten gebunden gewesen. Das war mir zu wenig.
Meine Idee: ich nehme zum Binden die beiden Striche von den beiden "1" mit zum Binden hinein!
Also den Rest vorgestickt:



Weil die Striche der Einsen gerade sind, konnte ich alle Papiere gleich lochen.



Und dann ging's ans Binden: 
Die geraden Stiche in ein Seitenpaar, dann bei der ersten "1" im Buchdeckel eine Stufe runter und damit in das nächste Seitenpaar, bei der zweiten "1" wieder zurück in das erste und dieses zu Ende sticken. Das funktionierte so gut, dass ich das ganze Album mit einem Faden gebunden habe (Seitenwechsel oben/unten: einfach aus dem Papier raus, ins Nachbarpapier rein, ohne durch den Buchrücken zu gehen. Das sieht man zwar später zwischen den Seiten, aber das vorher Gestickte sieht man ja auch!). Na ja, zwischendurch war der Faden alle, dann aber einfach einen neuen dran geknotet.



Hinten habe ich übrigens statt eines weiteren Seitenpaares eine Tasche eingebaut. Dafür habe ich das Stück Papier nicht in der Mitte geknickt, sondern ein längeres und ein kürzeres Stück beim Falzen gelassen. Von dem längeren habe ich dann noch eine Klappe abgeknickt und nach dem Binden die Seiten der Tasche mit einer Lasche verklebt. Kann man, glaube ich, gut auf dem Foto erkennen:


Die Deko stammt natürlich auch aus den Dezemberkits.





Die Innenseiten habe ich schon mal ein bisschen mit den schönen Kit-Ephemeras vorbereitet:





Und jetzt wartet es auf seinen Einsatz...



Weiter geht es beim Blog-Hop bei
 Martina ♥

Wünsche euch dort viel Spaß!
Und wer den kompletten Überblick über unseren Hop haben möchte, bitteschön:


Liebe Grüße,
Heidi

Kommentare:

  1. Oh WOW...das sieht einfach zauberhaft aus! Große Klase!!! - Irma

    AntwortenLöschen
  2. was für ein Wahnsinn! es sieht sehr schön aus, Heidi!

    AntwortenLöschen
  3. WOW... ich bin scher verliebt... :-) Vielen lieben Dank für diese wundervolle Inspiration.

    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen